Verkehr: Die Reisewellen zu Ostern

Akt.:
Informationen zu den Reisewellen zu Ostern.
Informationen zu den Reisewellen zu Ostern. - © APA/Hermann Sobe
An welchen Tagen zu Ostern die meisten Verzögerungen eintreten dürften und wo die Verkehrsbelastung am höchsten sein wird.

Der Mobilitätsklub ÖAMTC rechnet in den Osterferien mit zwei Reisewellen – eine am Samstag, den 19. März und die zweite am Karfreitag in der drauffolgenden Woche. “Wir erwarten kein Verkehrschaos, aber auf teils sehr lebhaften Reiseverkehr werden sich Autofahrer zeitweise einstellen müssen”, so die Einschätzung des ÖAMTC.

“Weil Ostern heuer recht früh fällt, werden viele noch zu einem Skiurlaub aufbrechen. Aber auch Tschechien, Ungarn und Südtirol sind zu Ostern beliebte Reiseziele.”

Die stärksten Reisetage

Die erste Reisewell wird für Samstag, den 19. März erwartet. An diesem Tag beginnen in Österreich und einigen deutschen Bundesländern die Osterferien.

Am Nachmittag des Gründonnerstags sowie am Karfreitag dürfte starker Reiseverkehr von Deutschland aus in Richtung Österreich einsetzen, da Karfreitag in Deutschland Feiertag ist.

Stärkster Rückreisetag dürfte laut ÖAMTC der Ostermontag (28. März) werden.

Hauptbelastete Strecken

Westösterreich: West Autobahn (A1) im Bereich Salzburg – Tauern Autobahn (A10), zwischen Salzburg und Bischofshofen Autobahnverbindung Salzburg – Rosenheim (A8) bzw. Rosenheim – Kufstein (A93) in Bayern – Verbindung über das “kleine Deutsche Eck” zwischen Bad Reichenhall in Bayern und Lofer sowie weiter die Loferer Straße (B178) in den Raum St. Johann in Tirol. – Inntal Autobahn (A12), abschnittsweise zwischen Kufstein und Innsbruck – Brenner Autobahn (A13), vor der Mautstelle bei Schönberg – Rheintal Autobahn (A14), im Bereich Bludenz/Montafon – Arlberg Schnellstraße (S16), zwischen Bludenz und Landeck – Zillertal Straße (B169) – Fernpass Straße (B179), zwischen Nassereith und Füssen in Bayern – Tiroler Straße (B171) im Raum Kufstein.

Südösterreich: Pyhrn Autobahn (A9) zwischen Gratkorn und Graz – Semmering Schnellstraße (S6) zwischen Kapfenberg und Bruck an der Mur vor dem Tanzenbergtunnel – Ennstal Straße (B320) im Großraum Liezen.

Ostösterreich: Ost Autobahn (A4) von Wien Richtung Nickelsdorf – Brünner Straße (B7) im Großraum Poysdorf.

Bei Fahrten ins Ausland:

Unverändert muss an den Grenzübergängen Richtung Deutschland immer wieder mit Verzögerungen und Staus wegen der Polizeikontrollen gerechnet werden. Hauptbetroffen sind die Autobahnübergänge Salzburg/Walserberg (A1) im Land Salzburg, Suben (A8) in Oberösterreich und Kufstein (A12) in Tirol.

Für für Fahrten über die Grenzen muss ein Reisedokument – entweder Reisepass oder Personalausweis – mitgeführt werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen