Verirrt im Puff oder wasserscheu zu Gold schwimmen: Die verrücktesten Geschichten von Olympia

Akt.:
Die verrücktesten Geschichten von Olympia.
Die verrücktesten Geschichten von Olympia. - © AFP Photo/Yasuyoshi Chiba, AFP Photo/Fanois-Xavier Marit
Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro bringen nicht nur sportliche Höchstleistungen, sondern auch die ein oder andere skurrile Anekdote ans Licht. Das sind die bis dato verrücktesten Geschichten von Olympia 2016.

Gold-Schwimmer Adam Peaty hatte vor kurzer Zeit noch Angst vor Wasser und heute eine Oma, die seinen Sieg über die 100 Meter Brust auf Twitter feiert, die US-Basketballer beweisen nicht nur auf dem Parkett, sondern auch im Erdenken der Ausrede für einen Bordell-Besuch Kreativität und das Netz ergeifert sich an den Beinen einer Moderatorin.

Olympia von der skurrilen Seite:


Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen