Vergewaltigung im Bezirk Gänserndorf: Polizei ersucht um Hinweise

Die Polizei NÖ fahndet nach diesem Verdächtigen.
Die Polizei NÖ fahndet nach diesem Verdächtigen. - © LPD NÖ/APA
Zwei bislang unbekannte Täter sind verdächtig, eine 37-jährige Frau vergewaltigt zu haben. Die Polizei ersucht nun um Hinweise.

Der Vorfall habe sich am 29. April 2016, in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr, im Gemeindegebiet von Marchegg neben der Landesstraße 3001 ereignet.

Einer der beiden Täter soll die Frau festgehalten haben, der andere vergewaltigte sie, schildert die Polizei.

Vergewaltigung im Bezirk Gänserndorf: Täterbeschreibung

Täter 1: (Phantombild)
ca. 190 cm groß, kurze dunkelblonde Haare, Vollbart, Verletzung oder Scharte an der Lippe, Raucher, silberne Armbanduhr am linken Handgelenk, österreichischer Dialekt

Täter 2:
ca. 170 cm groß, graue Haare, starke Brustbehaarung, ca. 45-50 Jahre alt, österreichischer Dialekt

Bekleidung beider Täter: Arbeitskleidung (Overall) grün mit grauem Logo im Brustbereich und schwarze Arbeitsschuhe

Täterfahrzeug: Firmenfahrzeug weiß oder hellgrau mit grau-grünem Logo hinten seitlich und am Heck, Heck mit 2 Flügeltüren, österreichisches Kennzeichen (ev. Oberösterreich)

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich ersucht um sachdienliche Hinweise, unter der Telefonnummer 059133-30-3333.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen