Vergewaltigung einer 25-Jährigen in Penzing: Polizei sucht Tatverdächtigen

Akt.:
Die Wiener Polizei sucht diesen Mann wegen Verdachts auf Vergewaltigung
Die Wiener Polizei sucht diesen Mann wegen Verdachts auf Vergewaltigung - © BilderBox.com (Sujet) / LPD Wien

Das Wiener Polizei ermittelt gegen einen bislang unbekannten Täter wegen Verdachts der Vergewaltigung. Der Mann, von dem ein Lichtbild vorliegt, soll eine 25-Jährige, mit der er flüchtig bekannt war, vergewaltigt haben.

Der Gesuchte soll am 9. September gegen 11 Uhr eine 25-jährige Frau unter dem Vorwand, ihr einen Job beschaffen zu wollen, in Wien-Penzing in eine Wohnung gelockt und sie dort vergewaltigt haben.

Vergewaltigung in Penzing: Hinweise erbeten

Laut Polizeisprecherin Michaela Rossmann lernte die 25-Jährige den Mann auf der Straße kennen, beide waren sich über die afrikanische Community in Wien begegnet. Sie trafen nach Angaben des Opfers einander öfter, dabei soll er ihr auch Avancen gemacht haben. Die 25-Jährige lehnte dies aber ab.

Am 9. September rief der Mann an und sagte, er könne ihr einen Job beschaffen, sie möge ihn in einer Penzinger Wohnung treffen. In dem Appartement wollte er Sex von ihr, was die 25-Jährige erneut ablehnte. Daraufhin vergewaltigte er sie.

Foto entstand bei früherem Treffen – Opfer kannte nur Vornamen

Das Opfer stellte den Ermittlern ein Foto des Verdächtigen zur Verfügung, dass es bei einem früheren Treffen angefertigt hatte. Der Verdächtige hatte der Frau gegenüber auch einen Vornamen genannt, wobei sie aber nicht sicher war, ob dies der richtige Name war. In der Community hatte sie auch andere Namen für den Mann gehört.

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West unter der Telefonnummer 01-31310-25800 erbeten und auf Wunsch vertraulich behandelt.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken