Verfolgungsjagd zwischen Alkolenker und Polizei in Wien: Warnschüsse abgegeben

Akt.:
Die Polizei nahm die Verfolgung des Alkolenkers auf.
Die Polizei nahm die Verfolgung des Alkolenkers auf. - © APA/HELMUT FOHRINGER
In der Nacht des 1. Februars führten Polizisten eine Lenkerkontrolle im Bereich des Währinger Gürtels durch. Dabei hielten sie einen betrunkenen Lenker auf. Der 38-Jährige verhielt sich vorerst kooperativ, fuhr dann jedoch stadtauswärts davon. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf.

Ein 38-Jähriger ist in der Nacht auf Donnerstag vor der Polizei bis nach Klosterneuburg geflüchtet, nachdem er am Währinger Gürtel in Wien angehalten und kontrolliert worden war. Der Alkovortest hatte bei dem Mann zuvor mehr als zwei Promille Alkohol ergeben. Die Verfolgungsjagd endete in einem Wald, wo sich der Lenker – offenbar nach einem Telefonat mit seinem Vater – schließlich stellte.

Alkolenker erst kooperativ

Zunächst hatte sich der 38-Jährige kooperativ gezeigt, es sich nach dem positiven Alkovortest-Ergebnis aber offenbar anders überlegt und war gegen 3.00 Uhr Richtung stadtauswärts davongerast, berichtete die Polizei am Donnerstag. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Der Mann wollte die Polizisten abhängen, indem er mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr und versuchte, die Blaulichtfahrzeuge abzudrängen. Außerdem schaltete er mehrmals das Licht seines Pkw ab. Auf einem Feldweg in Klosterneuburg blieb der Wagen vorerst stehen, laut Polizei wegen des nicht asphaltierten Untergrunds.

Mann flüchtete in Wald

Die Polizisten forderten den Mann auf, auszusteigen, dieser stieg jedoch erneut aufs Gas. Daraufhin gaben die Beamten je einen Schuss ins lockere Erdreich und in die Luft sowie in den rechten hinteren Reifen des Autos ab. Der Mann lief in einen nahe gelegenen Wald. Inzwischen hatte die Polizei telefonisch Kontakt mit dem Vater des Alkolenkers aufgenommen. Vermutlich war es auch sein Vater, der den Flüchtigen anrief und schließlich dazu brachte, sich zu stellen, sagte Polizeisprecher Daniel Fürst. Der Wiener mit Wohnsitz in Klosterneuburg wurde festgenommen.

APA/Red.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen