Verdichtete Flugintervalle und größere Maschinen von und nach Wien-Schwechat

Auch die AUA hat Flugplananpassungen für Herbst geplant.
Auch die AUA hat Flugplananpassungen für Herbst geplant. - © APA
Über die Sommersaison und bis in den Herbst werden einige Airlines ihre Flugintervalle von und nach Wien-Schwechat verdichten, manche werden auch größere Flugzeuge wählen. Ab September hat die AUA zusätzlich auch Manchester im Flugprogramm.

Wie der Flughafen Wien am Freitag bekanntgab, gibt es ab Anfang Juni mehr Kapazitäten auf Asienstrecken: China Airlines fliegt auf ihren drei wöchentlichen Verbindungen nach Taipei nun mit einer Boeing 747 anstelle des bisher eingesetzten A340. Korean stockt mit 1. Juni nach Seoul mit einer zusätzlichen Boeing 777 auf vier Flüge pro Woche auf, Anfang Juli gibt es einen weiteren Flug dazu.

Weitere Flugprogramm-Erweiterungen von und nach Wien-Schwechat

Nach Doha stockt Qatar Airways von 1. Juli bis 31. August auf neun Flüge pro Woche auf, ebenfalls mit einer Boeing 787.

Turkish Airlines baut von 22. Juni bis 19. September den Kurs nach Istanbul-Atatürk um zwei auf 30 Verbindungen pro Woche aus. Mit 17. September nimmt British Airways eine neue Flugverbindung nach London-Gatwick auf, bis zu sechs Mal die Woche.

Die AUA (Austrian Airlines) hat heute angekündigt, Manchester auf den Flugplan zu nehmen. Ab 10. September wird die Strecke ab Wien täglich geflogen.

Wie früher berichtet nimmt die AUA einen Teil ihrer Kürzungen auf der Kurzstrecke Wien-Linz zurück und weitet hier mit Anfang Juni von sechs auf zehn Verbindungen pro Woche aus.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen