Stuhec-Bestzeit im 1. Abfahrtstraining – Puchner verletzt

Akt.:
Puchner wurde mit dem Hubschrauber abtransportiert
Puchner wurde mit dem Hubschrauber abtransportiert - © APA
Die Slowenin Ilka Stuhec hat am Mittwoch im ersten Training der alpinen Ski-Damen bei den Weltmeisterschaften in St. Moritz für Spezial- und Kombiabfahrt die Bestzeit aufgestellt.

Die Gewinnerin von drei der sechs Weltcupabfahrten in diesem Winter verwies die Schweizerinnen Fabienne Suter (0,43), Lara Gut (0,81) und Jasmine Flury (1,06) auf die weiteren Ränge.

Scheyer auf Platz sieben

Als beste Österreicherin war Stephanie Venier Fünfte (1,43), Christine Scheyer folgte nach 40 von 60 Läuferinnen als Siebente (1,59). Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn hatte 2,34 Rückstand.

Puchner schwer verletzt

Vorzeitig vorbei ist die WM für die Salzburgerin Mirjam Puchner. Sie hat sich am Mittwoch im Abfahrtstraining bei der WM in St. Moritz wie befürchtet eine Unterschenkelfraktur zugezogen und fällt damit für den Rest der Saison aus. Außerdem hat die Salzburgerin eine Gehirnerschütterung erlitten. Puchners Zustand ist stabil. Die Österreicherin wurde in die Klinik GUT in St. Moritz eingeliefert und operiert. n.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen