Vater prügelt 6-jährigen Sohn krankenhausreif

Akt.:
Der Vater trat auf den Buben ein, als dieser bereits am Boden lag.
Der Vater trat auf den Buben ein, als dieser bereits am Boden lag. - © apa (Sujet)
Ein 28-jähriger Mann schlug am Montag in einer Wohnunterkunft in Wien-Liesing mehrmals seinen 6-jährigen Sohn.

Sogar als der Bub bereits am Boden lag, trat der Vater weiter mit den Füßen gegen den kleinen Jungen. Hausbewohner hatten die Tat bei der Essensübergabe gegen 14.30 Uhr beobachtet und waren dem Buben zu Hilfe geeilt. Der 6-Jährige wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht und zunächst intensivmedizinisch versorgt. Inzwischen konnte der Sechsjährige auf eine normale Station verlegt werden. “Er ist nicht in Lebensgefahr”, sagte Christoph Mierau, Sprecher des Wiener Krankenanstaltenverbundes.

Gegenüber der Polizei rechtfertigte sich der Mann damit, “genervt” gewesen zu sein. “Er sagte, dass das Kind mit nichts zufrieden gewesen ist und er keine Nerven mehr hatte”, sagte Sprecher Roman Hahslinger. Der 28-jährige Afghane wurde festgenommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen