Vater im Streit in NÖ getötet: U-Haft für 48-Jährigen beantragt

Der 48-Jährige befindet sich in U-Haft.
Der 48-Jährige befindet sich in U-Haft. - © APA
Die Staatsanwaltschaft St. Pölten hat am Montag die U-Haft für einen 48-Jährigen beantragt, der seinen Vater am Freitagabend bei einem Streit auf einem Bauernhof in Ober-Grafendorf (Bezirk St. Pölten-Land) getötet haben soll.

Laut dem vorläufigen Obduktionsergebnis ist der 70-Jährige durch Gewaltausübung auf den Brustkorb erstickt, teilte Sprecher Karl Wurzer auf Anfrage mit. Es sei von Fremdverschulden auszugehen, ermittelt werde in Richtung Mord, hieß es von der Staatsanwaltschaft.

Streit in NÖ artete aus

Die tätliche Auseinandersetzung sei ausgeartet, derzeit werde der Sachverhalt erhoben, erklärte Wurzer.

Der 48-Jährige wurde bei dem Streit verletzt und ins Spital transportiert. Während seines Krankenhausaufenthalts wurde der Mann festgenommen und ins Inquisitenspital nach Krems gebracht, wo er sich am Montag weiterhin befand.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen