Van der Bellen würde Grünen-Mitgliedschaft ruhend stellen

BP-Wahl: Van der Bellen würde Grünen-Mitgliedschaft ruhend stellen
BP-Wahl: Van der Bellen würde Grünen-Mitgliedschaft ruhend stellen - © APA/GEORG HOCHMUTH
Sollte Alexander Van der Bellen Bundespräsident werden, will es wie der derzeitige Bundespräsident handhaben und seine Grünen-Mitgliedschaft ruhend stellen, wenn er die Wahl gewinnen sollte.

Van der Bellen will es in diesem Fall wie sein etwaiger Vorgänger und damaliger SPÖ-Kandidat Heinz Fischer halten und seine Mitgliedschaft als Bundespräsident ruhend stellen, erklärte er am Donnerstag, den 14. Jänner in der Tageszeitung “Heute”.

Van der Bellen will Bundespräsident werden

Der frühere Grünen-Bundessprecher betonte bei seinem Antreten, als parteiunabhängiger Kandidat ins Rennen zu gehen. Der Verein, der seinen Wahlkampf managt, wird freilich von der Partei personell und finanziell unterstützt.

“Mutig in die neuen Zeiten”. So heißt’s in der Bundeshymne. – Gefällt mir! – Lassen Sie uns ein Stück des Weges gemeinsam gehen. www.vanderbellen.at

Posted by Alexander Van der Bellen on Friday, January 8, 2016

Van der Bellen war auch einmal SPÖ-Mitglied. Auf die Frage, warum er aus dieser ausgetreten sei, meinte der ehemalige Grünen-Chef im Interview: “Bin ich nicht. Ich habe Ende der 1980er-Jahre einen Brief bekommen, dass ich aus der Kartei gelöscht wurde.”

> Alexander Van der Bellen gibt Kandidatur bekannt

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen