Vadlau/Ogar bei Santander-WM auf Zwischenrang zwei

Akt.:
Sprung nach vorne für die 470er-Seglerinnen
Sprung nach vorne für die 470er-Seglerinnen
Die 470er-Seglerinnen Lara Vadlau und Jolanta Ogar haben sich am Dienstag bei den Segel-Weltmeisterschaften vor Santander mit einem ersten und einem fünften Rang gesamt auf Platz zwei vorgeschoben. Für das Duo geht es am Mittwoch in die Finalserie. Die Klassenkollegen Matthias Schmid/Florian Reichstädter müssen nach einem dritten Rang bis Mittwoch auf einen aussagekräftigen Zwischenstand warten.


Bei wechselnden Bedingungen blieben die 49er-Segler und damit auch die Olympia-Vierten Nico Delle Karth/Niko Resch ohne Wettfahrt. Auch hier ist die Entscheidung in der Vorrunde erst für Donnerstag zu erwarten. Die Top 25 qualifizieren sich für die Finalserie, am Montag hatten sich Delle Karth/Resch an die Spitze gesetzt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen