USA treten zum 31. Dezember aus der UNESCO aus

Die Freiheitsstaue ist eine der UNESCO-Welterbestätten in den USA.
Die Freiheitsstaue ist eine der UNESCO-Welterbestätten in den USA. - © Drew Angerer/Getty Images/AFP
Die USA treten zum 31. Dezember aus der UN-Kulturorganisation UNESCO aus. Das ging am Donnerstag aus einer Erklärung des US-Außenministeriums hervor.

Das Außenministerium in Washington begründete den Schritt am Donnerstag unter anderem damit, dass die Organisation eine “grundlegende Reform” brauche und in zunehmendem Maße anti-israelische Positionen vertrete.

Die UNESCO-Generaldirektorin Irina Bokova sei formell über die Entscheidung der US-Regierung unterrichtet worden, hieß es.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen