Urlaubsstimmung im Matschwetter

Akt.:
&copy www.ferien.co.at
© www.ferien.co.at
Größte heimische Tourismusmesse eröffnet am Donnerstag den neuen Messe-Palast im Wiener Prater – Heuer werden mehr Aussteller erwartet.

Am Donnerstag fällt im zweiten Wiener Gemeindebezirk der Startschuss für die größte Tourismusmesse des Landes: Auf der Wiener Ferienmesse können sich Alltagsmüde aus dem Angebot von rund 500 Ausstellern einen Vorgeschmack auf den nächsten Urlaub holen. Gastland ist heuer Griechenland, Schauplatz der heurigen Olympischen Sommerspiele. Die Ferienmesse eröffnet zeitgleich mit der Vienna Autoshow das MessezentrumWienNeu, das am Mittwochabend eröffnet wurde. Die Veranstalter erwarten sich für die beiden Leistungsschauen zwischen 80.000 und 100.000 Besuchern.

Die Ferienmesse war im vergangenen Jahr von 51.000 Besuchern und 450 Ausstellern frequentiert worden, eine große Wiener Automesse findet erstmals seit 10 Jahren wieder statt.

Die Wiener Ferienmesse steht in diesem Jahr im Zeichen von Reisen für Senioren und in die neuen EU-Mitgliedsländer. Die zehn neuen neuen EU-Mitgliedsstaaten werden sich auch mit Gewinnspielen ins Blickfeld der urlaubshungrigen Besucher rücken. Ein weiterer Schwerpunkt ist den Senioren und ihren Reisewünschen gewidmet. Die Alpenrepublik selbst wird in Halle A zu finden sein. In Halle B sind Veranstalter aus der ganzen Welt auf einigen tausend Quadratmetern versammelt.

Die Ferienmesse hat bis Sonntag täglich bis 18.00 Uhr geöffnet, lediglich am letzten Ausstellungstag wird eine Stunde früher geschlossen. Die reguläre Einzel-Tageskarte kostet 7 Euro.

Service:
Nähere Informationen finden Sie unter www.ferien.co.at

Redaktion: Claus Kramsl

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen