Urbanize Festival 2017 in Wien: Verbindung von Demokratie und Stadt

Akt.:
Beim urbanize! Festival geht es um die Verbindung von Architektur und Demokratie.
Beim urbanize! Festival geht es um die Verbindung von Architektur und Demokratie. - © Urbanize Festival/Rasande Tyksar
Das urbanize! Festival in Wien geht unter dem Titel “Democracity” der Frage nach, wie viel Potenzial auf demokratische Erneuerung in Architektur und Stadtplanung steckt. Von 6. bis 15. Oktober lädt das Festival ins öffentliche Wohnzimmer im Architekturzentrum Wien. Geboten werden Vorträge, Workshops, Führungen und Filme.

An zehn Tagen, von 6. bis 15. Oktober, bietet das urbanize! Festival unter dem Titel “Demoracity” Vorträge, Führungen, Filme und Diskussionen zum Thema Demokratie und Stadt. Das Festival lädt ins öffentliche Wohnzimmer im Architekturzentrum Wien. Das achte urbanize! Festival beschäftigt sich mit dem Potenzial von Architektur und Stadtplanung auf demokratische Erneuerung. Die Programmpunkte gehen unter anderem der Frage nach, was die Stadt zum Hoffnungsort für eine radikale Re-Demokratisierung macht.

Post-its, Ausstellung und Stadtführung bei urbanize!

An den zehn Tagen des urbanize! Festivals ist unter anderem geplant, 50.000 Post-its mit Denkanstößen in der gesamten Stadt anzubringe. Die Post-its werden von den Festivalbesuchern im Produktionslabor im Architekturzentrum hergestellt. Am 7. Oktober findet von 14.00 bis 17.00 Uhr eine Führung durch die Großwohnsiedlung zwischen Prater und Donau im zweiten Bezirk statt.

Während des Festivals kann man sich außerdem für zehn Minuten als Bürgermeister versuchen. Besucher können im Architekturzentrum den Amtssitz erklimmen und kleine wie große, surrealistische wie realistische Vorschläge für die Stadt entwickeln.

Informationen zum urbanize! Festival:

Wann? 6. bis 15. Oktober

Wo? Die meisten Veranstaltungen finden in der Festivalzentrale im Architekturzentrum, Museumsplatz 1, 1070 Wien, statt.

Wie viel? Die Veranstaltungen des urbanize! Festivals sind gratis.

>> Hier geht’s zum Programm

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen