UPC wird teurer: Produktpreise werden um € 1,00 pro Monat erhöht

UPC-Kunden müssen sich auf eine Preiserhöhung einstellen.
UPC-Kunden müssen sich auf eine Preiserhöhung einstellen. - © APA/HELMUT FOHRINGER
UPC-Produkte werden teurer. Das Unternehmen hat seine Kunden darüber informiert, dass sich die Preise um € 1,00 bei monatlicher Zahlung erhöhen werden.

“Wir informieren Sie über eine nicht ausschließlich begünstigende Änderung der Vertragsbedingungen.” Habe Sie auch eine solche Benachrichtigung bekommen? UPC erklärt seinen Kunden, dass ab 01.12.2017 die Produktpreise um € 1,00 pro Monat bei monatlicher Zahlungsweise erhöht werden. UPC-Kunden können, falls sie mit den Änderungen nicht einverstanden sind, ihren Vertrag mit dem Unternehmen bis 01.12.2017 kostenlos kündigen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen