“Unterwegs zwischen Wien und Bratislava”: Tipps für Ausflüge

Von Amina Beganovic
Akt.:
Die Natur-Schönheit zwischen Wien und Bratislava entdecken.
Die Natur-Schönheit zwischen Wien und Bratislava entdecken. - © Pichler Verlag/APA
Sie wissen nicht, wohin der nächste Tagestrip gehen soll? “Unterwegs zwischen Wien und Bratislava – Genussvoll durch Marchfeld und Donauauen”, der neue Touren-Guide von Christina Rademacher, gibt viele Tipps und Anregungen für ausgiebige oder spontane Ausflüge. Ein Must-Have für Outdoor-Fans!

Ob Spaziergänge entlang der Flussarme, Erkundungstouren durch naheliegende Schlösser oder Wanderrouten durch Felder und Wälder – nahezu unbegrenzte Outdoor-Möglichkeiten werden “Unterwegs zwischen Wien und Bratislava”, nördlich der Donau, geboten.

Insbesondere, wenn man einen gemütlichen Tagesausflug starten möchte, findet man hier zahlreiche Möglichkeiten – nicht zuletzt dank der Schönheit des Nationalparks Donauauen, der eine der letzten großen unverbauten Flussauen Mitteleuropas schützt.

Viele Sehenswürdigkeiten zwischen Wien und Bratislava

Prunkschlösser, Naturereignis Au und der Gemüsegarten Österreichs: Die Landschaft zwischen Wien und Bratislava ist in ihrer Vielfältigkeit einzigartig und lädt ein, das malerische Umland der Großstadt zu entdecken. Und da es eine Menge zu sehen gibt, ist ein praktischer Ratgeber genau das Richtige – und hier hilft Autorin Christina Rademacher aus. Abwechslungsreich, informativ und immer schön bebildert macht Rademacher mit ihrem neuen Buch Lust auf Entdeckungen mit Bahn, Boot, Fahrrad und zu Fuß.

Insbesondere die Gegensätze machen den besonderen Charme der Landschaft aus: Auswälder, die Sandgebiete umrahmen, robuste Gemüsefelder und Lokale von Haubenköchen, mittelalterliche Burgen und barocke Schlösser, wie etwa das berühmte Schloss Eckartsau, das ehemalige k. u. k. Jagdschloss Eckartsau. Neben den einzelnen Fixpunkten, die man besichtigen kann, werden auch zahlreiche Hintergründe erläutert, sodass man die Gegend tatsächlich “kennenlernt”.

Wohin geht der nächste Ausflug?

Dabei deckt der kompakte 150-Seiten Guide nahezu alles Wissenswerte ab – insbesondere, wenn man als “Neuling” noch so gar nicht mit den Gegenden vertraut ist und Neues erkunden möchte: Informationen über Geschichte, Land und Leute, Tipps für Freizeit, Kulinarik und Sport sind übersichtlich in verschiedenen Kapiteln enthalten- und die klingen vielversprechend: “Schlaraffenland für Gemüsefans”, “Wo der Adel prunkte, jagte und entsagte”, “Goldene Sessel am grünen Wasser”, “Klettern mit Teamgeist” und vieles mehr erwartet den Leser beim Durchschmökern.

Dazu gibt es nicht nur eine handliche Überblickskarte, sondern auch dezidierte Tourentipps für Radfahrer und Wanderer.

Fazit: Wer sich schon auf Ausflüge in die Natur in der wärmeren Jahreszeit freut, hat mit dem neuen Werk von Christina Rademacher einen guten Begleiter gefunden, um die schönen Fleckchen im Wiener Umland zu erkunden.

>> Pichler Verlag
ISBN: 978-3-85431-721-0
Format: 14,5 x 20,5 cm
Seiten: 160 | Broschur
Preis: € 19,90 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen