Unterwegs nach Griechenland: 72-Jähriger hatte Totschläger im Handgepäck

Akt.:
Ein 72-jähriger Österreicher wurde am Hamburger Flughafen wegen einer verbotenen Waffe angezeigt
Ein 72-jähriger Österreicher wurde am Hamburger Flughafen wegen einer verbotenen Waffe angezeigt - © AP
Am Wochenende wurde ein 72 Jahre alter Österreicher bei der Durchleuchtung des Handgepäcks von der Flughafen-Security aufgehalten und angezeigt.

Der Mann befand sich am Flughafen in Hamburg und war unterwegs nach Thessaloniki, als in seinem Gepäck ein sogenannten Totschläger auf dem Röntgenbild erkannt wurde. Die ausfahrbare Stahlrute ist nach dem deutschen Waffengesetz verboten, auch der Erwerb und Besitz fällt darunter. Nach der Beschlagnahmung des Gegenstandes wurde der 72-Jährige angezeigt, seine Reise nach Griechenland durfte er aber antreten.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung