Uni Wien und “Haus der Geschichte” präsentieren historische Sportbilder

(Aktualisiert am:
Die Uni Wien ist Mitorganisator des Symposiums. - © APA/Roland Schlager

Die Universität Wien und das “Haus der Geschichte Österreich” organisieren ein Symposiums, in dessen Rahmen historische Bilder der österreichischen Sportgeschichte präsentiert werden.

Im Rahmen eines von der Universität Wien und dem “Haus der Geschichte Österreich”, das im November 2018 eröffnen wird, organisierten Symposiums werden Anfang kommender Woche im Wiener “Haus des Sports” historische Bilder der österreichischen Sportgeschichte präsentiert. Das Projekt “Images des Sports in Österreich” rückt Fotos und Themen seit den Anfängen des modernen Sports in den Blickpunkt.

Die Themen erzählen verschlungene Geschichten des Sports und deren subjektive, vergangenheitspolitische und verhandelbare Bewertung. Dazu werden sie in theoretische Bezugsrahmen wie etwa Nation, Geschlecht oder Macht gesetzt. Von der Universität Wien sind das Institut für Zeitgeschichte und das Institut für Sportwissenschaft an der Organisation beteiligt. Programmbeginn am Montag und Dienstag ist jeweils um 9:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

(APA, Red.)