Uni Wien besteht auf Jus- und Wirtschaftsgrundstudium

Akt.:
Hochschulstudien: Uni Wien pocht auf Jus- und Wirtschaftsgrundstudium Hochschulstudien: Uni Wien pocht auf Jus- und Wirtschaftsgrundstudium - © APA
Die Universität Wien will die Grundstudien für Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaft weiter anbieten. Diese seien “wissenschaftliche Fächer, in denen an der Universität Wien viel Forschungsaktivität geleistet wird. Im Sinne einer forschungsgeleiteten Lehre müssen diese Studienfächer weiterhin auch im Grundstudium an der Universität angeboten werden”, so Rektor Heinz Engl.

Gleichzeitig begrüßte Engl in einem der APA übermittelten Statement aber die Initiative von Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) zum Fächerabgleich innerhalb der Unis bzw. zwischen Unis und Fachhochschulen (FH). Zur angestrebten Verbesserung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit brauche man auch “deutlich mehr Mittel. Mehr Freiräume für Forschung und Lehre sind nur mit einer Erhöhung der Grundfinanzierung der Universitäten im Leistungsvereinbarungszeitraum 2019-2021 zu erreichen.” Die Forderung nach zwei Prozent des BIP für den tertiären Sektor bleibe daher aufrecht.

Kooperationen mit Fachschulen möglich

Eine engere Abstimmung und mehr Kooperation mit Fachhochschulen in bestimmten Studienfächern ist für Engl “überlegenswert”: Gerade in Fächern mit vielen Studienanfängern seien die beiden Systeme derzeit noch nicht kompatibel: “An FHs gibt es Studienplatzfinanzierung mit geringer Zahl von Studienplätzen – an Universitäten herrscht weitgehend unbeschränkter Zugang zu den Studien und keine mit der Anzahl der Studienplätze korrelierende Finanzierung.”

Zur von Mitterlehner ebenfalls angesprochenen besseren Abstimmung in den Life Sciences im Wiener Raum verwies Engl auf einen bereits laufenden Strategie-Prozess der Uni Wien mit Medizin-Uni und Akademie der Wissenschaften.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen