Ungewöhnliche Blickwinkel: “Wien von oben”-Ausstellung

So sah etwa Eduard Fischer Wien "von oben".
So sah etwa Eduard Fischer Wien "von oben". - © Wien Museum
Neue Perspektiven auf die Stadt: Wie die Karten von Wien früher ausgesehen haben, was sie zeigen und was Künstler über die Stadt aus der Ferne wahrgenommen haben, ist derzeit Bestandteil einer umfangreichen Ausstellung im Wien Museum: “Wien von Oben”.

Wie können wir Wien als Ganzes fassen? Die Ausstellung „Wien von oben“ soll Besucher ermuntern, die Stadt mit anderen Augen zu sehen.

Der Versuch, der immer größer werdenden Stadt visuell einzufangen, fasziniert seit Jahrhunderten – ob in Form von klassischen Panoramen, Vogelschauen oder Plänen, wie diese Ausstellung im Wien Museum zeigt:

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung