Unfassbare Tierquälerei: Hund nach Fell-Färbung fast gestorben

Der Malteser-Mix wäre fast gestorben.
Der Malteser-Mix wäre fast gestorben. - © pixabay.com (Sujet)
Wir sind fassungslos: Weil sein Besitzer meinte, das Fell seines Hundes färben zu müssen, wäre das Tier fast gestorben.

Beim Anblick der Hunde-Dame Violet bricht einem fast das Herz. Der kleine Malteser-Mix starb fast, weil sein Besitzer meinte, das weiße Fell lila färben zu müssen. Das Tierheim, in das Violet gebracht wurde, teile die schrecklichen Bilder auf Facebook.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen