“Unfall wird vermutet”: Feuerwehr-Einsatz in der Zieglergasse

Beim Einsatz in der Zieglergasse
Beim Einsatz in der Zieglergasse - © Leserreporter Andreas L.
Am Dienstag gegen 11 Uhr beobachtete Leserreporter Andreas L. in der Zieglergasse in Wien-Neubau einen Einsatz von Feuerwehr, Rettung und Polizei. VIENNA.at hat bei der Feuerwehr nachgefragt, was da los war.

Wie Christian Feiler, Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr, im Gespräch mit VIENNA.at bestätigte, war es von etwa 11 bis 12 Uhr zu einem Einsatz der Feuerwehr in der Zieglergasse gekommen. Die Alarmierung habe gelautet “Unfall wird vermutet”, was verhältnismäßig häufig sei. Es habe sich um einen “Standard-Gruppeneinsatz” gehandelt, so Feiler.

Einsatz in der Zieglergasse

In diesem Fall habe eine Heimhilfe die Einsatzkräfte alarmiert, weil der Zutritt zu einer Wohnung ihr nicht möglich gewesen sei. Die Feuerwehr breche in solchen Fällen die Türe auf. “Wir haben in Wien rund 36.000 Einsätze im Jahr, da kommt so etwas relativ häufig vor,” erläuterte der Sprecher. Ob sich in der Wohnung tatsächlich jemand Verletzter befunden habe, war Feiler zufolge zum Mittag noch nicht klar.

>> Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.at werden und 20 Euro verdienen? Hier finden Sie alle Infos.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen