Unfall mit Tour-Bus von Miley Cyrus

Unfall mit Tour-Bus von Miley Cyrus
Ein Tour-Bus von Miley Cyrus (16) ist im US- Bundesstaat Virginia von der Straße abgekommen und auf die Seite gekippt – der Fahrer starb nach Angaben des Internetdienstes Tmz.com bei dem Unfall. Die Popsängerin und Schauspielerin (“Hannah Montana”) kam mit dem Schrecken davon.

Sie saß in einem anderen Bus der Karawane, die aus vier Fahrzeugen bestand. Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend (Ortszeit) auf dem Highway in Virginia.

Nach Angaben von Tmz.com saßen 14 Passagiere in dem Unglücksbus. Einer von ihnen musste mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Manager von Cyrus sagte dem Internetdienst, dass der Bus die Beleuchter und andere technische Assistenten an Bord hatte. Laut Tmz.com handelte es sich bei dem Unglücksbus um den, in dem das junge Multitalent Miley Cyrus gewöhnlich sitzt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen