Unfall mit Taxi in Wien-Favoriten: Vier Verletzte und massiver Blechschaden

Akt.:
An der Unfallstelle in Wien-Favoriten
An der Unfallstelle in Wien-Favoriten - © APA/MA 68
Sonntagfrüh gegen 5:45 Uhr kam es an einer Kreuzung in Wien-Favoriten zu einem schweren Unfall. Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw ist ein Taxi rund 20 Meter über die Quellenstraße geschleudert worden.

Das Fahrzeug blieb nach Angaben der Berufsfeuerwehr auf den Gleisen der Straßenbahnlinie 6 zu stehen. Der bei der Kollision beschädigte Pkw schlitterte noch etwa 30 Meter weiter und prallte gegen mehrere geparkte Fahrzeuge, die aneinandergeschoben wurden.

Vier Verletzte bei Taxi-Unfall in Favoriten

Bei dem Unfall an der Kreuzung Leebgasse-Quellenstraße im Bezirk Favoriten wurden vier der insgesamt acht Insassen in den beiden Wagen zum Teil schwer verletzt. Sie konnten zum Großteil die Fahrzeuge selbstständig verlassen. Fünf Teams der Berufsrettung Wien versorgten die Patienten vor Ort notfallmedizinisch und brachten sie zur weiteren Versorgung in Krankenhäuser.

Der 32-jährige Taxilenker und sein gleichaltriger Fahrgast wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Lenker (24) erlitt Kopfverletzungen. Der auf der Rückbank liegende 25-jährige Mitfahrer im Privat-Pkw musste aufgrund seiner Verletzungen noch im Wagen versorgt werden. Er erlitt nach Angaben der Berufsrettung ebenfalls Kopfverletzungen, es bestand außerdem der Verdacht auf innere Verletzungen.

>>Einsatz an der Unfallstelle in Favoriten: Bilder

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen