Unfall in Wien-Währing: Pkw-Lenker (18) beschädigt Auto, Lichtmast und Mauer

Bei einem Unfall in Währing entstand vor allem Sachschaden
Bei einem Unfall in Währing entstand vor allem Sachschaden - © APA (Sujet)
Bei einem Unfall hat ein Autolenker in Wien-Währing seinen Wagen, einen Lichtmasten und eine Mauer schwer beschädigt. Der 18-Jährige selbst kam mit Prellungen davon, sagte ein Polizeisprecher.


Der Unfall ereignete sich in der Nacht auf Montag gegen 4.30 Uhr im Bereich der Schöffelgasse Ecke Gersthofer Straße bei der Lidlbrücke. Der Lenker fuhr aus noch ungeklärter Ursache sein Auto gegen einen Lichtmasten, danach prallte es an eine Mauer.

Unfall in Währing: 18-Jähriger erlitt nur Prellungen

Betonteile stürzten auf die darunterliegenden Schienen der Schnellbahn, wodurch die Verbindung kurzfristig unterbrochen war, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Die Berufsrettung Wien brachte den 18-Jährigen ins Spital.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen