Unfall in Niederösterreich: A4 war in Fahrtrichtung Wien gesperrt

Akt.:
Der Unfall ereignete sich Dienstagfrüh.
Der Unfall ereignete sich Dienstagfrüh. - © APA (Symbolbild)
Nach dem Verkehrsunfall bei Göttlesbrunn wurde eine 51-jährige Frau mit Verdacht auf Wirbel- und Brustverletzungen ins Spital geflogen.

Bei der Karambolage auf der Ostautobahn (A4) im Bezirk Bruck a.d. Leitha hat es sich nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ um einen Auffahrunfall mit fünf Pkw am Ende eines Staus gehandelt. Die Verletzte ist eine ungarische Staatsbürgerin.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand laut Polizei erheblicher Sachschaden. Die Unfallstelle war von 6.35 bis 9.00 Uhr nur erschwert passierbar.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen