Unfall in Klosterneuburg: Junge Wienerin von Lkw-Kranstütze erfasst

Mit dem "Christophorus 9" musste die junge Frau ins Spital geflogen werden
Mit dem "Christophorus 9" musste die junge Frau ins Spital geflogen werden - © APA (Sujet)
Am Montagnachmittag kam es zu einem Unfall in Kritzendorf, einer Katastralgemeinde von Klosterneuburg (Bezirk Wien-Umgebung), bei dem eine junge Wienerin lebensgefährlich verletzt worden ist.

Die 19-Jährige war nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ von einer Kranstütze erfasst worden, die sich von einem Lkw gelöst hatte. Die Ursachenermittlung dauerte an.

19-Jährige in Kritzendorf zu Boden geschleudert

Der Polizei zufolge war die junge Frau auf dem Gehsteig an der Hauptstraße unterwegs, als es zu dem Unfall kam. Die rechte Kranstütze löste sich, als der Lkw in einer Kurve an der 19-Jährigen vorbeifuhr. Die Passantin wurde an der Hüfte erfasst und zu Boden geschleudert. Sie erlitt lebensbedrohliche Kopfverletzungen. “Christophorus 9” flog das Opfer ins AKH Wien.

Die Staatsanwaltschaft Korneuburg hat die Sicherstellung des Lkws angeordnet. Es soll geklärt werden, warum sich die Kranstütze plötzlich gelöst hatte.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen