Unfall auf der A23: Staus im Wiener Frühverkehr

Auf der Südost Tangente müssen Autofahrer mehr Zeit einplanen.
Auf der Südost Tangente müssen Autofahrer mehr Zeit einplanen. - © APA
Am Montagmorgen, den 11. Dezember, ereignete sich auf der Wiener Südost Tangente (A23) ein Unfall. Wiens Autofahrer müssen deshalb mehr Fahrzeit im Frühverkehr einplanen.

Gegen 6:30 Uhr ereignete sich auf der Wiener Südost Tangente (A23) zwischen Autobahnknoten Hirschstetten und Handelskai Fahrtrichtung Süden ein Unfall. Der Stau, etwa 10 Kilometer, reichte in kurzer Zeit vom Knoten Kaisermühlen (A23) bis zum Rautenweg (S2) zurück.Die Unfallstelle ist mittlerweile wieder geräumt. Wiens Autofahrer müssen allerdings mehr Fahrtzeit im heutigen Frühverkehr einplanen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen