Unfälle mit betrunkenen Zweiradlenkern in Wien

Bei den beiden Unfällen wurden drei Personen verletzt.
Bei den beiden Unfällen wurden drei Personen verletzt. - © APA (Symbolbild)
In Hietzing fuhr ein Mopedfahrer einem Auto ins Heck, in Ottakring missachtete ein Radfahrer eine Nachrangtafel und erlitt bei dem Unfall eine Kopfverletzung.

Am Freitag kam es im Frühverkehr gegen 8:50 Uhr am Hietzinger Kai im 13. Bezirk, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw-Lenker und einem Mopedfahrer. Der 39-jährige Mann auf dem Zweirad dürfte beim Wechsel des Fahrstreifens gegen das Heck eines verkehrsbedingt anhaltenden Autos gestoßen und dabei zu Sturz gekommen sein.

Er und seine 19-jährige Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt. Die Untersuchung der Atemluft ergab einen Wert von 1,74 Promille, auch die Beifahrerin war alkoholisiert. Dem Mopedlenker wurde an Ort und Stelle der Führerschein entzogen.

Alkoholisierter Radfahrer verursacht Unfall in Ottakring

In der Nacht auf Samstag ereignete sich gegen 0:30 Uhr ein weiterer Unfall mit einem Alkoholisierten auf einem Zweirad. Diesmal missachtete ein 36-jähriger Radfahrer eine Nachrangtafel beim Abbiegen von der Brunnengasse in die Gablenzgasse (16. Bezirk) und stieß dabei mit dem Pkw eines 35-Jährigen zusammen.

Der Radfahrer erlitt eine Kopfverletzung, bei ihm wurden 0,94 Promille festgestellt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen