Unerlaubtes Überholen: Kind in Wien-Favoriten angefahren und verletzt

Akt.:
1Kommentar
Das verletzte Kind wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Das verletzte Kind wurde in ein Krankenhaus gebracht. - © apa (Sujet)
Am Sonntag wurde ein zwölfjähriges Kind beim Überqueren eines Schutzweges von einem Auto in Wien-Favoriten angefahren.

Gegen 14.45 Uhr fuhr ein 28-jähriger Autofahrer hinter einer Straßenbahn in der Quellenstraße. Als die Straßenbahn bei einer Haltestelle stoppte, fuhr der Mann unerlaubterweise auf der linken Seite vorbei. Er gab an, grünes Licht gehabt zu haben. Gleichzeitig überquerte ein Kind die Kreuzung Quellenstraße/Neilreichgasse auf einem Zebrastreifen vor der Straßenbahn und wurde von dem PKW niedergestoßen. Dabei wurde das Kind leicht verletzt.

Identität des 12-jährigen Unfallopfers in Wien-Favoriten zunächst unklar

Die Identität des Opfers ist zunächst unklar, berichtete die Polizei am Montag. “Das Kind war allein unterwegs und spricht nicht Deutsch”, erläuterte Pressesprecher Paul Eidenberger. Vermutlich im Schock antwortete es nicht auf Deutsch, sondern nur in seiner Muttersprache, erläuterte Christoph Mierau, Sprecher des Wiener Krankenanstaltenverbundes.

Inzwischen konnten die Eltern des Kindes jedoch ausgeforscht und die Identität des Kindes geklärt werden. Die Eltern meldeten das Kind kurze Zeit nach dem Unfall als vermisst. So konnte der 12-Jährige schnell zugeordnet werden. Der Bub lag am Montag noch mit Abschürfungen und Prellungen im Spital.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel