Unentschlossener Bankräuber in Wien- Favoriten läuft Polizisten in die Arme

Akt.:
Der mutmaßliche Täter lief den Polizisten direkt in die Arme.
Der mutmaßliche Täter lief den Polizisten direkt in die Arme. - © APA (Sujet)
Am 6. Oktober versuchte ein Mann eine Bankfiliale in Wien-Favoriten zu überfallen.

Gegen 12 Uhr betrat der Mann die Bankfiliale in der Ada-Christen-Gasse.

Merkwürdiger Auftritt des Bankräubers in Wien-Favoriten

Der unmaskierte 21-Jährige legte seinen Rucksack auf den Schaltertresen und forderte Bargeld – es würde sonst etwas passieren. Der mutmaßliche Täter verließ jedoch kurz darauf die Bank – ohne Rucksack. Wenige Sekunden später betrat er erneut die Filiale und betonte sein Geld endlich haben zu wollen und an der Hintertüre darauf zu warten. Die Angestellten der Bank hatten jedoch bereits Alarm geschlagen und der Mann lief den gerade eintreffenden Beamten der Polizeiinspektion Favoritenstraße in die Arme. Der Tatverdächtige befindet sich in Untersuchungshaft.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen