Unbeliebt wegen Hausbau!

Unbeliebt wegen Hausbau!
Rowan Atkinson will sich ein modernes Haus auf dem Land bauen lassen – doch seine zukünftigen Nachbarn laufen gegen das geplante Projekt Sturm.

Auch in Ipsden, in der englischen Grafschaft Oxfordshire, haben viele Einwohner in den vergangenen 25 Jahren Tränen über Rowan Atkinson, 55, in seinen TV-Shows “Blackadder” und “Mr. Bean” gelacht.

Nein, danke!

Doch nun, da sich der schwerreiche Kult-Comedian in dem beschaulichen Örtchen ein Haus bauen lassen will, ist denselben Leuten eher zum Weinen zumute. Das Nobeldomizil wurde nämlich vom amerikanischen Stararchitekten Richard Meier entworfen – und der baut am liebsten weiße schachtelartige Häuser aus Beton und Glas. Eine Bauweise, die in Ipsden nicht allzu verbreitet ist …

“Diese moderne Architektur passt vielleicht nach London, aber hier auf dem Land ist sie völlig unpassend”, sprach Anwohnerin Emma Hulbert gegenüber dem Nachrichtendienst “AP” offen aus, was viele Einwohner Ipsdens denken. Der Gemeinderat hat ebenfalls kritisiert, dass das Haus mit seinen großen Glasfronten “zu auffällig und fehl am Platz” sei.

Bis Mitte August haben die Anwohner Gelegenheit, Beschwerde gegen Rowan Atkinsons Bauvorhaben einzureichen, im September soll dann die Entscheidung fallen, ob das Haus gebaut werden darf oder nicht.

(seitenblicke.at/foto:dapd)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen