Unbekannter wollte Elfjährigen in OÖ in Auto zerren

Akt.:
Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag in Weyer (Bezirk Steyr-Land) versucht, einen Elfjährigen, der auf dem Weg in die Musikschule war, in sein Auto zu zerren. Der Bub konnte flüchten, Lehrer verständigten daraufhin die Exekutive. Vom Täter fehlte vorerst jede Spur, die oö. Polizei veröffentlichte am Dienstag eine vage Beschreibung des Angreifers und seines Wagens.

Gesucht wird demnach nach einem 1,80 bis 1,85 Meter großen, etwa 20 bis 25 Jahre alten Mann, der gebrochen Deutsch sprach. Er war mit einer schwarzen Mercedes-Benz-Limousine mit slowenischem Kennzeichen, das neben der Buchstabenfolge SLO auch die Ziffern 7 und 5 enthält, unterwegs.

Der Unbekannte soll den Buben gegen 14.00 Uhr am Gehsteig von hinten gepackt und gegen eine Hecke gedrückt haben. Dann versuchte er, ihn zum Einsteigen in sein Auto zu bewegen. Der Schüler schlug mit den Händen um sich und traf den Angreifer im Gesicht. Daraufhin ließ ihn dieser kurz los und dem Elfjährigen gelang die Flucht. Er lief in die Musikschule, wo er seine Lehrer informierte, diese holten die Polizei.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung