Mehr Nachrichten aus Innere Stadt
Akt.:

Umzug: Wiener Polizei will eventuell neues Quartier beziehen

In diesem Gebäude ist das Hauptquartier der Polizei bislang untergebracht In diesem Gebäude ist das Hauptquartier der Polizei bislang untergebracht - © BPD Wien
Das Hauptquartier der Bundespolizeidirektion (BPD) Wien befindet sich seit vielen Jahren am Schottenring 7-9 in der Wiener Innenstadt. Doch das könnte sich in absehbarer Zeit ändern – ein Umzug der Wiener Polizei wird derzeit erwogen.

Korrektur melden

Dass es derzeit Überlegungen zu einem Umzug der BPD gibt, bestätigte Polizei-Sprecher Johann Golob auf einen Bericht der Tageszeitung “Die Presse” (Dienstagsausgabe) hin. Allerdings gebe es “keine konkrete Planung”.

Umzug würde eventuell Kosten sparen

Hintergrund ist laut Golob, dass das Innenministerium im Rahmen des Bundesgebäudeplans die nachgeordneten Dienststellen aufgefordert habe, über Standorte nachzudenken und dabei auch im Hinblick auf Kosteneinsparungen eine allfällige Zusammenlegungen von Quartieren zu prüfen.

Im Fall der Wiener Polizei ist dies zum Beispiel deshalb ein interessantes Thema, weil das Landeskriminalamt auf der Roßauer Lände, die WEGA und die Verkehrspolizei in der Roßauer Kaserne, das Verkehrsamt am Liechtenwerder Platz und die Fremdenpolizei am Hernalser Gürtel residieren.

Neubau für die Polizei eher kein Thema

Im Rahmen dieser Gedankengänge sei auch der Schottenring “kein Tabu”, sagte Golob. Beim Hauptquartier der BPD seien jedenfalls technische Adaptierungen in den nächsten Jahren notwendig. Im Zuge der Überlegungen werden auch andere Standorte bis hin zu einem Neubau mitangedacht. Unter der Prämisse, dass eine Veränderung auch kostengünstig sein sollte, dürfte ein Neubau eher fraglich sein, zumal ein Polizei-Hauptquartier wohl auch einen der größten Vorzüge des Hauses am Schottenring erfüllen müsste – nämlich die zentrale Lage.

(apa/red)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
“Dantons Tod” im Burgtheater erntete reichlich Beifall
Zweieinviertel Stunden dauert es, dann hat die Revolution ein Blutopfer in den eigenen Reihen gefordert. Jan Bosse hat [...] mehr »
Deserteursdenkmal am Wiener Ballhausplatz eröffnet
Am Wiener Ballhausplatz wurde am Freitag, dem 24. Oktober das Denkmal für Wehrmachtsdeserteure eröffnet. Das Mahnmal [...] mehr »
Zeitumstellung auf die Winterzeit am 26. Oktober
Am Sonntag, den 26. Oktober, ist es wieder soweit: Die Uhren werden eine Stunde zurückgestellt. Somit begibt sich die [...] mehr »
Allerheiligen: Wiener Märkte nahe Friedhöfen bieten Kränze und Buketts
Allerheiligen steht vor der Tür - um den Wienerinnen und Wienern die nötigen Einkäufe für Kranzhinterlegungen und [...] mehr »
Wiener Sicherheitsfest am 25. und 26. Oktober 2014 am Rathausplatz
Auch heuer findet am Wiener Rathausplatz wieder das Sicherheitsfest statt. Mit dabei sind Einsatzkräfte von Rettung, [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung