Umgekippter LKW sorgt für Stau auf A21

Umgekippter LKW sorgt für Stau auf A21
© Bilderbox
Am Freitagnachmittag kam es zu einem LKW-Unfall auf der Wiener Außenring-Autobahn. Dabei ist ein Tankwagen mit Mehl umgekippt. Die Autobahn in Fahrtrichtung Westen musste gesperrt werden.

Auf der A21 (Wiener Außenring-Autobahn) ist am Freitagnachmittag zwischen Mayerling und Alland (Bezirk Baden) ein Lkw umgestürzt. Der Fahrer wurde eingeklemmt und nach der Bergung und Versorgung vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 3 abtransportiert. Der Grad seiner Verletzung war zunächst nicht bekannt.

Der umgekippte Tankwagen mit Wiener Neustädter Kennzeichen hatte Mehl geladen, berichtete der ÖAMTC. Der Unfall zog eine Sperre der Autobahn in Fahrtrichtung Westen nach sich, die noch geraume Zeit dauern dürfte. Im beginnenden Wochenendverkehr bildeten sich Stauungen. Auch in der Gegenrichtung gab es Behinderungen durch Schaulustige.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen