Umfragen: FPÖ klare Nummer eins im Bund, SPÖ und ÖVP abgeschlagen

Straches FPÖ ist klarer Nutznießer der Flüchtlingsdebatte
Straches FPÖ ist klarer Nutznießer der Flüchtlingsdebatte - © APA (Sujet)
In aktuellen Umfragen liegt die FPÖ in der Sonntags-Frage klar auf dem ersten Platz. Die Freiheitlichen liegen derzeit bei 31 bis 33 Prozent, SPÖ und ÖVP ringen um den zweiten Platz.

Laut einer Erhebung des Meinungsforschungsinstitut Unique research für das “profil” würden derzeit 31 Prozent für die Freiheitlichen stimmen, laut einer Umfrage des Gallup-Instituts für “Österreich” sogar 33 Prozent. SPÖ und ÖVP ringen demnach derzeit mit Respektabstand um Platz zwei.

Ergebnisse der Umfragen

Laut der Unique-Umfrage (500 Befragte) würden derzeit bei Nationalratswahlen 24 Prozent die ÖVP wählen, die damit noch vor der SPÖ auf Platz zwei käme. Die Sozialdemokraten würden nur mehr 22 Prozent der Stimmen erhalten. In der Gallup-Erhebung (400 Befragte) liegt die SPÖ mit 23 Prozent hingegen vor der ÖVP, die mit 21 Prozent ausgewiesen wird.

Auf dem vierten Platz sehen beide Umfragen die Grünen mit 13 (Unique) bzw. 12 Prozent (Gallup). Für die NEOS würden demnach jeweils acht Prozent stimmen.

FPÖ auch in IMAS-Umfrage voran

Auch in einer Umfrage des IMAS-Instituts für die “Kronen Zeitung” liegt die FPÖ mit 26 bis 28 Prozent auf dem ersten Platz in der Sonntags-Frage. Die SPÖ käme hier auf 25 bis 27 Prozent, die ÖVP auf 24 bis 26 Prozent. Platz vier mit zwölf bis 14 Prozent würden die Grünen erreichen, die NEOS werden mit vier bis sechs Prozent ausgewiesen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung