Österreicher glauben an große Liebe: Dating-App soll beim Verlieben helfen

Akt.:
Drei Viertel der Österreicher glauben noch an die große Liebe.
Drei Viertel der Österreicher glauben noch an die große Liebe. - © bilderbox.com (Sujet)
Herr und Frau Österreicher sind laut einer aktuellen Umfrage ausgesprochen romantisch, denn immerhin drei Viertel glauben noch an die “große Liebe”.

Mit dem Gedanken an die “große Liebe” und dem Konzept der “Liebe fürs Leben” können lediglich drei Prozent der Österreicher absolut nichts anfangen, wie eine am Dienstag veröffentlichte repräsentative Umfrage von Akonsult mit 600 Befragten zeigt.

Österreicher sind romantisch: Per Internet zur großen Liebe

Doch wie lernt man einander kennen? War es früher oft der Arbeitsplatz, spielt in der heutigen vernetzten Zeit das Internet eine immer stärkere Rolle. Immerhin 67 Prozent der Befragten glauben, dass man auch Online, also über Apps oder entsprechende Plattformen, die große Liebe finden kann. Lediglich fünf Prozent können sich das gar nicht vorstellen.

Umfrage zu Partnersuche Ÿber Online-Plattformen - Tortengrafik GRAFIK 0492-16, 88 x 55 mm

Doch egal ob der erste Schritt persönlich oder digital gemacht wird, einzig die Liebe zählt – dieser Aussage können sogar 91 Prozent zustimmen. Aussehen ist dabei übrigens nicht alles – 85 Prozent der von Akonsult Befragten denken, dass man sich auch in den Klang einer Stimme verlieben kann.

Neue Dating-App hilft bei der Suche nach der großen Liebe

Für mehr als die Hälfte sollte die Stimme einen warmen Klang haben, gefolgt von herzlich (46 Prozent) sowie entspannt und locker (45 Prozent). Überraschenderweise rangiert “sexy” mit 26 Prozent weit hinten.

Deshalb kann für Singles die neue Dating-App “whispar” nützlich sein – die vom Wiener Start-up-Unternehmer Florian Gutmann entwickelte App kann nämlich das, was herkömmliche Online-Dating-Plattformen nicht können, denn sie stellt die Stimme der Partnersuchenden in den Mittelpunkt.

Das bedeutet, dass sich Singles das Audio-Profil ihrer Favoriten anhören, Sprachnachrichten übermitteln und sogar kostenlos und anonym mit anderen Singles telefonieren können.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen