Überfall mit Softgun auf Tankstelle in Wien-Donaustadt

Akt.:
Kurze Zeit nach dem Tankstellenüberfall kam es zur Festnahme.
Kurze Zeit nach dem Tankstellenüberfall kam es zur Festnahme. - © APA
Mit einer Softgun bewaffnet hat ein 24-Jähriger am Dienstag eine Tankstelle im 22. Bezirk überfallen. Er bedrohte eine Mitarbeiterin mit der Waffe und konnte mit Bargeld flüchten. Kurze Zeit später kam es zur Festnahme.

Der Überfall auf die Tankstelle in der Groß-Enzersdorfer Straße in Wien-Donaustadt ereignete sich laut Angaben der Polizei am 16. Juni um 23.50 Uhr. Mit einer Pistole bewaffnet betrat ein 24-Jähriger den Verkaufsraum, bedrohte die Mitarbeiterin und forderte die Herausgabe von Bargeld aus der Kassa.

Festnahme nach kurzer Flucht

Nach dem Überfall flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. In der Lobaugasse entdeckten Polizeibeamte einen Mann, auf den die Personenbeschreibung des Verdächtigen passte. “Er ließ sich widerstandslos festnehmen und zeigte sich sofort geständig”, so die Polizei. Das Bargeld und die bei dem Überfall verwendete Softgun wurden sichergestellt, der 24-Jährige festgenommen.

>> Hier geht’s zur Crime Map Vienna.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen