Überfall auf Supermarkt in Wien-Penzing: Maskierte lauerten in Lagerraum

Akt.:
1Kommentar
Die Polizei ermittelt nach einem Überfall in Penzing
Die Polizei ermittelt nach einem Überfall in Penzing - © APA (Sujet)
Zu einem Überfall auf ein Lebensmittelgeschäft kam es Montagfrüh in Penzing. Zwei unbekannte Täter hatten sich Zutritt zu einem Lagerraum des Supermarkts in der Missindorfstraße. Als der Filialleiter frühmorgens den Raum betrat, warteten diese dort mit vorgehaltener Waffe.

In Wien-Penzing ist Montagfrüh der Filialleiter eines Supermarkts noch vor der Öffnungszeit des Geschäfts überfallen worden. Er wurde laut Polizei um 5.30 Uhr von zwei mit Sturmhauben maskierten Männer, von denen einer mit einer Pistole bewaffnet war, im Müllraum überrascht. Die Räuber bedrohten den Mann und flüchteten mit Bargeld aus dem Tresor und der Kassa der Filiale in der Missindorfstraße.

Ermittlungen nach Supermarkt-Raub in Penzing

Wie lange die Täter bereits im Lagerraum gewesen waren, war noch unklar. Die Ermittlungen wurden ans Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West übergeben.

Erst in der Vorwoche waren der Filialleiter und die Putzfrau einer Bank- und Post-Filiale in Wien-Josefstadt vor der Geschäftsöffnung von zwei maskierten Räubern mit einer Pistole überrascht worden. Die Männer waren kurz vor 5.30 Uhr plötzlich im Verkaufsraum aufgetaucht. Sie konnten mit einigen hundert Euro entkommen. Mehr dazu hier.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel