U6-Sperre: Verwirrter Mann lief in U-Bahntunnel und verschwand

Es kam zu einer U6-Sperre, weil ein Mann in den Tunnel gelaufen war
Es kam zu einer U6-Sperre, weil ein Mann in den Tunnel gelaufen war - © Wiener Linien/Johannes Zinner (Sujet)
Aufregung am Sonntagnachmittag: Ein verwirrter Mann hat für eine Teilsperre der U6-Strecke in Meidling gesorgt. Der Mann war auf die Gleise gestiegen und im Tunnel Richtung Süden verschwunden.

Dies berichtete ein Sprecher der Wiener Linien. Passagiere beobachteten das Geschehen und schlugen Alarm. Daraufhin wurden die Gleise abgegangen.

Mann im U6-Tunnel: Verwirrt und betrunken

Der Mann, der offensichtlich alkoholisiert und einen verwirrten Eindruck machte, wurde von der Polizei mitgenommen. Aufgrund der Suche wurde die Strecke zwischen Meidling und Alterlaa gesperrt. Der Einsatz dauerte etwa eine Dreiviertelstunde, so die Wiener Linien.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen