Tuning-Treffen führte zu Verkehrschaos am Wiener Kahlenberg

Tuning-Fans machten einigen Wirbel rund um den Kahlenberg.
Tuning-Fans machten einigen Wirbel rund um den Kahlenberg. - © APA
Ein über Facebook organisiertes Treffen von Tuning-Fans hat am Freitagabend zu erheblichen Verkehrsbehinderungen am Kahlenberg geführt. Mit rund 2.000 Teilnehmern und 900 Fahrzeugen war der Zustrom deutlich größer als vom Organisator erwartet.

Nachdem die Parkplätze am Kahlenberg und am Cobenzl gesperrt werden mussten, wurde das Treffen abgebrochen.

Waren es gegen 19.30 Uhr noch rund 100 Autos, platzte der Parkplatz am Kahlenberg gegen 20.45 Uhr bereits aus allen Nähten. Linienbusse mussten sich den Weg durch die Teilnehmer bahnen, berichtete die Polizei.

Tuning-Treffen am Kahlenberg: Anzeigen

Der Ort wurde schließlich für den weiteren Verkehr gesperrt. Gegen 22.00 Uhr ging dann auch am Parkplatz Cobenzl nichts mehr weiter.

Die Veranstaltung wurde daraufhin laut Polizei in Absprache mit dem Organisator via Facebook für beendet erklärt. Die Lage beruhigte sich kurz darauf. Im Zuge des Treffens gab es mehrere Anzeigen, darunter eine wegen Körperverletzung.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen