Truthahn tranchieren - sicher und schnell

Truthahn tranchieren – sicher und schnell
© Vienna Marriott Hotel
Einen Truthahn zu tranchieren ist kinderleicht, wenn man das richtige Werkzeug hat. Vienna Marriott-Chefkoch Manfred Hartl zeigt, wie es geht.

Das richtige Werkzeug

Nehmen Sie ein Messer mit spitzer und scharfer, langer Klinge. Schneiden Sie Brust, Schenkel und Flügel auf einer Seite des Turkeys, bevor Sie sich die zweite Seite vornehmen. Halten Sie den Braten dabei nur am Rücken einer Tranchiergabel fest, damit man Fleisch und Haut nicht unnötig verletzt.

Die Brust tranchieren

Am Brustknochen entlang das Bruststück nach unten abschneiden und diagonal in Scheiben schneiden.

Den Schenkel abtrennen

Den Schenkel nach außen biegen, sodass das Hüftgelenk sichtbar wird. Das Gelenk durchschneiden und auf diese Weise den Schenkel vom Körper lösen. Ober- und Unterschenkel trennen und in Scheiben schneiden.

Flügel abtrennen

Den Flügel abbiegen, damit das Gelenk sichtbar wird. Durch das Gelenk schneiden. Den Flügel mit Bruststückscheiben als eine Portion servieren.

Was ist Thanksgiving?

Jeweils am vierten Donnerstag im November wird Thanksgiving als traditionelles Fest der Familie, der Gemeinschaft und des brüderlichen Teilens in den USA als staatlicher Feiertag begangen. Mit Truthahn, Mais, Kürbissen und Cranberries zelebriert man die amerikanische Form des bei uns bekannten Erntedankfestes in Erinnerung an das Jahr 1621. Viele Amerikaner betrachten ihn als den höchsten Feiertag im Jahr.

Dieses Jahr findet das amerikanische Thanksgiving-Fest am 26. November 2009 statt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen