Trübe Wetteraussichten

Akt.:
&copy Bilderbox
© Bilderbox
Trübe Wetteraussichten für Österreich: In der nächsten Woche ist es oft grau in grau, aber wenigstens zeit- und stellenweise kommt die Sonne heraus. In Wien gibt´s Schnee, Schnee, Schnee.

Die Vorschau im Detail: Am Montag lockern in Vorarlberg und im Tagesverlauf auch in Osttirol die Wolken etwas auf und es schneit nur wenig. Sonst ist es meist bedeckt und häufig schneit es, intensiv in Ober- und Niederösterreich, in Wien, dem Nord- und Mittelburgenland sowie in der Obersteiermark. Der Wind führt besonders in höheren Lagen zu Verwehungen.

Am Dienstag ist es im Süden zum Teil sonnig, sonst überwiegt die starke Bewölkung und es schneit zeitweise etwas. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen minus ein bis plus vier Grad. Am Mittwoch zeigt sich im Süden und äußersten Westen zeitweise die Sonne. Im übrigen Österreich herrscht trübes Wetter mit zeitweiligem Schneefall vom Flachgau bis ins Nordburgenland.

In Vorarlberg und im Tiroler Oberland scheint am Donnerstag – wieder nur zeitweise – die Sonne. Sonst ist der Himmel grau in grau mit Schneefall vor allem im Osten und Süden. In der Früh liegen die Temperaturen zwischen minus sechs und plus ein Grad, am frühen Nachmittag zwischen minus drei und plus drei Grad.

Die gute Nachricht zum Freitag: Im Westen und Norden steht zumindest zeitweiliger Sonnenschein auf dem Programm. Die schlechte:
Im Süden und Osten halten sich kompakte Wolken, dabei ist gelegentlich leichter Schneefall zu erwarten. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen minus zwei bis plus vier Grad.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen