Trotz Feiertagsöffnung: Online-Shopping mit Boom am 8. Dezember

Der 8. Dezember war für den Online-Handel ein erfolgreicher Tag.
Der 8. Dezember war für den Online-Handel ein erfolgreicher Tag. - © APA/Herbert Pfarrhofer
Während der Handel mit offenen Geschäften am 8. Dezember um Kunden kämpfte, kaufen diese lieber verstärkt über das Internet ein. Ausgerechnet am Shopping-Feiertag verzeichnete der Online-Handel ein sattes Plus.

Der stationäre Handel kämpft um offene Geschäfte am 8. Dezember, die Kunden nutzen die Freizeit aber verstärkt für Online-Einkäufe, vor allem am Abend. Am 8. Dezember – mit Höhepunkt zwischen 20 und 21 Uhr – habe es 17 Prozent mehr Abfragen in der Datenbank der Wirtschaftsauskunftei CRIF gegeben als am Cyber Monday (30.11.), an dem die Firmen spezielle Rabatte geben, so CRIF am Donnerstag.

Damit sei der 8. Dezember der bisher erfolgreichste Online-Shoppingtag des Jahres gewesen. Aber auch der aus den USA abgekupferte Cyber Monday habe einen um mehr als die Hälfte höheren Umsatz gebracht als ein “normaler” Montag des Jahres 2015. “Die Cyber-Monday-Angebote des Online-Handels machen sich bezahlt.

Vor allem Schnäppchenjäger nutzen die zahlreichen Aktionen und Rabatte an diesem Tag und kaufen vermehrt ein. Somit gab es auch 2015 wieder ein starkes Umsatzplus an diesem Tag im Vergleich zum Vorjahr”, erklärt Boris Recsey, Geschäftsführer von CRIF Österreich. Wobei natürlich allgemein der Trend in Richtung Einkauf über das Internet geht – die Zuwächse lagen insgesamt im Vergleich zu 2014 im zweistelligen Bereich.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen