Trio nach “erfolgreicher” Einbruchstour festgenommen – Polizei berät

Die Polizei gibt nach dem Einbruch in Wien-Favorten Präventionstipps.
Die Polizei gibt nach dem Einbruch in Wien-Favorten Präventionstipps. - © LPD Wien/APA-Sujet
Polizisten wurden am 24. März bei einer Schwerpunktaktion gegen Wohnungseinbrüche in Wien-Favoriten auf drei Männer aufmerksam, die in mehreren Häusern ein- und ausgingen.

Die Polizei bemerkte, dass die Männer die Stiegenhäuser mehrerer Wohnhausanlagen “sichtlich grundlos betraten” und kurz darauf wieder verließen. Als die Beamten nachsahen, stellten sie fest, dass eine Wohnung in der Florian-Geyer-Gasse aufgebrochen und durchwühlt worden war. Als die drei Männer den Tatort mit einem Linienbus verlassen wollten, griffen die Beamten zu. Dabei widersetzten sich die Tatverdächtigen im Alter von 26, 30 und 41 Jahren der Festnahme. Die Polizei konnte ein Messer, Einbruchswerkzeug, Bargeld und den Schließzylinder, der vermutlich zur aufgebrochenenen Wohnungstür gehört, sicherstellen.

Nach Einbruch in Wien-Favoriten: Infos der Polizei

Wohnungseinbrecher begutachten vor ihrer Tat üblicherweise mehrere Objekte nach Beschaffenheit der Türen und wählen schließlich das “schwächste Glied” dieser Kette aus. Die Polizei berät in der Andreasgasse 4, in Wien-Neubau, gerne kostenlos über die Möglichkeiten, wie man sein Eigenheim bestmöglich vor Einbrüchen schützt. Diese Dienstleistung steht von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr zur Verfügung, sowie jeden ersten Samstag von 10 bis 16 Uhr. Zusätzlich können hier nützliche Informationen abgerufen werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen