Trés Bohème chic in Wien

Akt.:
&copy der gastrosoph
© der gastrosoph
Eines der eher seltenen mediterranen Lokale eröffnete kürzlich in der Schleifmühlgasse. Cote Sud bietet kulinarische Spezialitäten auch zum mit nach Hause nehmen.

Der Name streift ein wenig das Französische - das Eigentliche kommt jedoch aus der breiten Mittelmeerküche und wird hier schön brav gehuldigt. Fein die kleine offene Kochstelle wo Pasta und südliche Genussfolgen verfeinert werden. Weißrotblau die gefüllten Taschen aus Teig (frischer Ziegenkäse) auf kleinem Salat die sehr gefällig mundeten, gesteigert wurde die Folge der Genüsse von einer herrlichen Käse-Croque - die konnte was! Lust auf Ziegenfrischkäse von Herrn Daniel aus dem Waldviertel mit Trüffelhonig zu 7,90, Ja!

    
    

Eine perfekt abgeschmeckte Fischsuppe (9,80) sowie eine Jakobsmuschel auf Linsensalat (9.80) ließen mein „Urlaubswunschherz“ höher schlagen!Kulinarische Spezialitäten kann man auch mit nach Hause nehmen - exzellente Produkte werden über die Gasse verkauft, wie etwa die legendären Trüffel-Schweinereien von Meister Bruno aus dem südfranzösichen Lorgues und viele verschiedene kleine Leckerbissen die echte Genussfolgen werden können, und dies alles im nahe gelegen Freihausviertel.

Adresse:
Cote Sud
Schleifmühlgasse 8
1040 Wien
Telefon: 01/2080375

powered by www.toptipplokale.at

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen