Traktor-Vollbrand drohte auf gesamtes Feld in Achau, Mödling überzugreifen

Der Traktorbrand war schwer in den Griff zu bekommen.
Der Traktorbrand war schwer in den Griff zu bekommen. - © Lukas Derkits/BFK Mödling
Aus ungeklärter Ursache geriet am 17. Juli ein Traktor samt Rundballenpresse auf einem Feld im Gemeindegebiet Achau (Bezirk Mödling) in Brand.

Bei Ankunft des ersten Tanklöschfahrzeuges standen das Fahrzeug und der Anhänger in Vollbrand. Durch die extreme Trockenheit und den aufkommenden Wind drohte der Brand auf das gesamte Feld sowie auf alle frisch gepressten Strohballen überzugreifen.

Einsatzmaßnahmen um Übergreifen des Feuers zu verhindern

Sofort wurden zwei weitere Feuerwehren nachalarmiert. Zusätzlich wurde versucht die Brandausbreitung zu verhindern. Unterstützt wurden die Löscharbeiten auch durch zwei Traktoren. Sie zerteilten die in Brand stehenden Strohballen. Gegen 16 Uhr konnten der Brand und die zahlreichen Glutnester abgelöscht werden. Insgesamt standen vier Feuerwehren mit neun Fahrzeugen und knapp 50 Mitgliedern im Einsatz. Besonders die hochsommerlichen Temperaturen gestalteten die Löscharbeiten für die Einsatzkräfte schwierig.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen