Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Trafikraub in Wien-Floridsdorf: Angestellte mit Spritze bedroht

Mit einer Spritze in der Hand bedrohte der Räuber die Trafikangestellte.
Mit einer Spritze in der Hand bedrohte der Räuber die Trafikangestellte. ©APA/Sujet
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich eine wüste Überfallsszene in einer Trafik auf der Brünner Straße in Wien-Floridsdorf.

Der Räuber bedrohte die 35-jährige Angestellte mit einer Spritze und forderte Bargeld aus der Kassa.

Die Trafikantin betätigte sofort den Notruftaster und schrie laut um Hilfe, worauf der Täter kurzerhand selbst in die Kassenlade griff, mehrere Banknoten entnahm und in Richtung Marchfeldkanal flüchtete. Im Zuge der Sofortfahndung wurde der 32-jährige Markus B. von der Exekutive angehalten und festgenommen.

Er befindet sich derzeit in Haft, zeigt sich zur Tat aber nicht geständig, berichtet die Polizei am Freitag.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Trafikraub in Wien-Floridsdorf: Angestellte mit Spritze bedroht
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen