Trafikraub in Wien-Floridsdorf: Angestellte mit Spritze bedroht

Mit einer Spritze in der Hand bedrohte der Räuber die Trafikangestellte.
Mit einer Spritze in der Hand bedrohte der Räuber die Trafikangestellte. - © APA/Sujet
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich eine wüste Überfallsszene in einer Trafik auf der Brünner Straße in Wien-Floridsdorf.

Der Räuber bedrohte die 35-jährige Angestellte mit einer Spritze und forderte Bargeld aus der Kassa.

Die Trafikantin betätigte sofort den Notruftaster und schrie laut um Hilfe, worauf der Täter kurzerhand selbst in die Kassenlade griff, mehrere Banknoten entnahm und in Richtung Marchfeldkanal flüchtete. Im Zuge der Sofortfahndung wurde der 32-jährige Markus B. von der Exekutive angehalten und festgenommen.

Er befindet sich derzeit in Haft, zeigt sich zur Tat aber nicht geständig, berichtet die Polizei am Freitag.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen