Tracht und Traumwetter: Dirndl-Tag am Kutschkermarkt

Die Dirndln sind am Ktschkermarkt unterwegs.
Die Dirndln sind am Ktschkermarkt unterwegs. - © APA
Perfekt für das angesagte Kaiserwetter: Am Freitag findet von 9 bis 16 Uhr am Kutschkermarkt der Dirndl-Tag statt.

Die Marktstandler tragen Tracht, jede Kundschaft mit Dirndl oder Lederhose bekommt eine Überraschung überreicht, um 12 Uhr gibt es die Prämierung der “feschesten Wadeln” am Kirchenplatz.

Für Unterhaltung ist auch gesorgt: Ob Musik, gemeinsames Blumenkränze binden oder auch Zopfflechten, hier wird einiges geboten.

Wiener Traditionsmarkt: Der Kutschkermarkt

Der Kutschkermarkt, erstmals erwähnt 1885, ist einer der beiden letzten Straßenmärkte Wiens. Nach der Fertigstellung der Sanierungsarbeiten im Jahr 2009, die zu 50 Prozent mit EU-Mitteln kofinanziert wurden, hat sich der Kutschkermarkt zu einem farbenfrohen Straßenmarkt entwickelt, der besonders durch seine große Auswahl an Spezialitäten hervorsticht.

Einige Marktstände sind zudem als Genussgeschäfte ausgezeichnet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen