Tourengeher von Lawine verschüttet

Akt.:
Tourengeher von Lawine verschüttet
Ein Skitourengeher ist in Schröcken von einer Lawine verschüttet worden. Er konnte von seinem Begleiter aus der Lawine geborgen werden. Lawinenursache ist noch unklar.

Ein Bergretter ist am Hochberg bei Schröcken (Bregenzerwald) am frühen Mittwochnachmittag auf einer Skitour von einem Schneebrett verschüttet worden. Der Mann konnte aber von drei Kollegen, mit denen er unterwegs war, ausgegraben werden. Nach ersten Angaben des ÖAMTC kam er mit einer leichten Unterkühlung davon.

Das Schneebrett ging gegen 14.40 Uhr ab. Wie es zur Auslösung der Lawine kam, war vorerst nicht geklärt. Nachdem der Notarzt die leichte Unterkühlung diagnostiziert hatte, wurde der Mann per Helikopter zur genaueren Untersuchung in seinen Heimatort Schoppernau (Bregenzerwald) geflogen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen